Die Brücke über den Großen Belt | Sjællands Vestkyst

Die Brücke über den Großen Belt

Die Brücke über den Großen Belt ist eine der größten Brücken der Welt. Man bekommt einen Eindruck vom enormen Einsatz, der hier geleistet wurde, wenn man im Auto den Großen Belt überquert. 

Die Anlage umfasst die Ostbrücke (eine Hängebrücke), die Westbrücke (eine Niedrigbrücke) und den Osttunnel (ein gebohrter Tunnel) für die Eisenbahn. Die Brücke verbindet die dänischen Landesteile und erleichtert den innerdänischen Verkehr erheblich. 

Die Ostbrücke, die große, leichte Hängebrücke mit ihrem charakteristischen Kabelprofil ist ein bekanntes Symbol dänischen Know-Hows und guten Handwerks. Mit 254 m Höhe sind die Pylonen der Brücke die höchsten Punkte Dänemarks, sie tragen die Tragkabel, die mit ihrer freien Spannweite von 1.624 m die zweitlängsten Tragkabel der Welt sind. Die Ostbrücke ist 6.790 m lang, die Durchfahrtshöhe beträgt 65 m. 

Der Osttunnel für den Bahnverkehr ist 8.024 m lang und somit Europas zweitlängster gebohrter Tunnel, der längste ist der Kanaltunnel zwischen Frankreich und England.  

Die gesamte Querung zwischen Seeland und Fünen ist 18 km lang und wurde von 1988- 1998 verwirklicht. Durchschnittlich über 27.000 Autos überqueren täglich die Brücke. Während der Hochsaison im Sommer liegt das Verkehrsaufkommen um 40.000 Autos pro Tag.

Preise und weitere Informationen: www.storebaelt.dk 

Mitten im Großen Belt liegt die Insel Sprogø, der Knotenpunkt für Brücken und Tunnel. Die kleine Insel mit dem Leuchtturm hat eine wechselvolle Rolle in der dänischen Geschichte gespielt.

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

VisitVestsjælland A/S info@visitvestsjaelland.dk
 

Kontakt

Adresse

Storebæltsvej 70
4220 Korsør

Telefon

+45 70151015

Fakten

  • Zugang

    • Kann nur vom Aussen betrachtet werden

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 11.108645
Latitude : 55.349451