Reersø | Sjællands Vestkyst

Reersø

Reersø

Reersø war ursprünglich eine Insel, vom Festland getrennt. Auch heute noch kann es passieren, dass die Verbindung zwischen Reersø und Seeland überschwemmt wird. Die Natur auf Reersø wird dadurch geprägt. Hier gibt es viele Feuchtgebiete mit u.a. Watvögeln, Gänsen, Graureihern und einer interessanten Flora, aber auch unter Naturschutz stehende Küstenlandschaften und Steilküste im Westen. Der Ort Reersø ist Dorfidylle pur – mit vielen denkmalsgeschützten Höfen aus dem 18. Jh.