Korsør | Sjællands Vestkyst

Korsør

... hat viel zu bieten:
- ein vielseitiges und lebendiges Kulturleben mit Konzerten, Ausstellungen und dem ältesten Kino der Welt.
- eine Küste bietet viele schöne Naturerlebnisse, die Stadt am Wasser lädt zu Aktivitäten wie Rudern, Tauchen, Windsurfen, Angeln und Segelsport ein.
- nicht weniger als 13 Badestrände, von denen mehrere alljährlich mit der Blauen Flagge ausgezeichnet werden.
- einen der am schönsten gelegenen 18-Loch-Golfplätze des Landes.

Erlebnisse in Korsør

Korsør ist eine vielseitige Stadt - hier findet man sowohl alte Straßen mit Kopfsteinpflaster, gemütliche Hafenatmosphäre als auch einen moderneren Stadtteil mit Geschäften und Cafés für eine Shoppingtour.

Korsør – Wasser an allen Seiten

Korsør ist an allen Seiten von Wasser umgeben – so gut wie. Die Stadt liegt am Großen Belt und am Korsør Nor und die zwei Stadtteile, Korsør und Halsskov, sind durch eine Brücke verbunden. Viele Naturerlebnisse sind an Strand und Wasser gebunden. Der Jachthafen liegt nur 5 Min. von der Stadtmitte entfernt… Wasser spielt also ganz entschieden eine große Rolle für die Stadt.

Das historische Korsør

König Erik von Pommern gab Korsør im Jahr 1425 die Handelsstadtrechte. Jahrhundertelang war Korsør der Fährhafen für die Überfahrt nach Fünen, bis im Jahr 1998 die Brücke über den Großen Belt für den Autoverkehr geöffnet wurde.